Wellness Produkte

Reisetipps

Wellness Hotels

Wellness Tipps

Wellness Reisetipps und Angebote rund um den Gesundheitsurlaub

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

30 Kur- und Heilbäder erwarten Gäste in Hessen

Hessen ist ein ganz besonderer Ort zum Entspannen und Erholen: Zwischen Odenwald und Reinhardswald bieten nicht nur 30 Kur- und Heilbäder sowie zahlreiche Thermen die passenden Angebote für Verwöhnmomente, auch eine große Auswahl spezieller Wellnesshotels laden zu einer Auszeit ein. Raus aus der Hektik des Alltags und neue Kräfte sammeln: Die herrliche Naturlandschaft in einer der waldreichsten Regionen Deutschlands und ein umfangreiches Kulturangebot stellen die passende Kulisse für einen erholsamen Wellness-Urlaub, in dem die Bandbreite der Gesundheits- und Verwöhnarrangements von klassischen über asiatische bis hin zu Ayurveda Behandlungen reicht.

Erholungssuchende finden zum Beispiel im nordhessischen Bad Wildungen den größten Kurpark Europas. Hier liegt auch das Göbel´s Hotel Quellenhof. Auf 600 Quadratmetern bietet der Spa und Beauty-Bereich samt Schwimmbad beste Voraussetzungen um abzuschalten. Wer raus ins Grüne will, macht einen Ausflug zum nahe gelegenen Nationalpark Kellerwald-Edersee. Naturnahe Entspannung finden Aktive beim erwandern des Kellerwaldsteigs und Urwaldsteigs Edersee.

Die Stadt Gersfeld ist ein anerkanntes Kneipp-Heilbad und dient als Ausgangspunkt für das Biosphärenreservat Rhön. Der Premiumwanderweg Hochrhöner bietet neben den vielen regionalen Rundwanderwegen pure Meditation, denn die Rhön besticht durch ihre vielen markanten baumlosen Kuppen und malerische Fernblicke. Im Gersfelder Hof steht Ruhesuchenden neben dem hoteleigenen Hallenbad und dem Vital und Beauty Resort auch das öffentliche Wellnessbad Kaskade, das durch einen Bademantelgang mit dem Vier-Sterne Hotel verbunden ist, mit der gesamten Saunalandschaft zur Verfügung.

Umgeben von grünen Wäldern, in windgeschützter Tallage des Spessarts liegt das Heilbad Bad Orb mit seinen Heilquellen. Der bequeme Bademantelgang verbindet das Kurhotel an der Therme direkt mit der neuen Toskana Therme. Dort genießen die Gäste die futuristische Wohlfühlatmosphäre, das Baden und Saunieren oder das Schweben bei Unterwassermusik im Liquid Sound®Tempel. Auf dem Premiumwanderweg Spessartbogen erleben Wanderer Ruhe und Erholung in idyllischer Landschaft.

In Bad Salzschlirf, gelegen an der Schnittstelle von Rhön und Vogelsberg, verwöhnt das Aqualux Hotel seine Gäste. Auf einer Fläche von über 1.200 Quadratmetern bietet es großzügige Behandlungsräume für Kosmetik, Ayurveda und Thalasso.

Gesundheit und Prävention spielen hier eine große Rolle. Für aktive Urlauber bietet sich Bad Salzschlirf als Ausgangspunkt in das Wandergebiet Vogelsberg an.

Rund 30 Kilometer nördlich von Frankfurt am Main befindet sich Bad Nauheim. Wahrzeichen der Stadt ist der Sprudelhof, das größte geschlossene Jugendstil-Ensemble Europas. Mit seinen reich verzierten Badehäusern, den üppig ornamentierten Wartesälen und Schmuckhöfen zählt er zu den eindrucksvollsten Zeugnissen des deutschen Jugendstils. So lassen sich in Bad Nauheim Entspannung und ein Blick in die architektonisch reizvolle Vergangenheit des Kurortes miteinander verbinden. Das Vier-Sterne-Superior Hotel Dolce Bad Nauheim ist umgeben von großzügigen Parkanlagen und herrlichen Gärten. Urlaubsreisende genießen in diesem Umfeld herausragenden Service und hohen Qualitätsstandard.

In Fulda heißt es Barock trifft Mittelalter: Nahe des barocken Doms mit seiner Bonifatiusgruft befindet sich die mittelalterliche Altstadt. Im Kontrast zu den traditionellen Bauten erwartet Gäste im Hotel Esperanto ein erlesenes Ambiente und luxuriöser Komfort, der Erholung pur verschafft. Der Beauty und Spa Bereich bietet auf 4.000 Quadratmetern ausgiebige Wohlfühlmomente. Im Sieben Welten Therme & Spa Resort, ebenfalls in Fulda, heißt es: einmal rund um den Globus relaxen. Auf über 30.000 Quadratmetern widmet sich der Wellnesstempel den herrlichsten Badekulturen von Asien bis nach Afrika. Wer im stilvollen Bäder Park Hotel übernachtet, hat freien Eintritt in die Thermenwelt.

Bad Hersfeld ist als Kurstadt nicht nur Gesundheitsstandort, sondern auch Kulturtreffpunkt. Kulturell überregional bekannt sind die jährlich stattfindenden Bad Hersfelder Festspiele, die in der größten romanischen Kirchenruine Europas stattfinden. Daneben bietet das Museum „wortreich“ eine spannende Wissens- und Erlebniswelt für Sprache und Kommunikation. Zum „Abtauchen“ bietet sich das Hotel Thermalis, ein modernes Vier- Sterne Hotel mit 78 Wohlfühlzimmern, an. Es verfügt über einen direkten Zugang zur Kurbad Therme mit Entspannungswelt, Saunaparadies und Badelandschaft auf über 1.000 Quadratmetern.

In der Gemeinde Friedewald in Osthessen befindet sich mit dem Göbel's Schlosshotel Prinz von Hessen ein exklusiver Rückzugsort in der Abgeschiedenheit der waldhessischen Mittelgebirgslandschaft. In der Vorburg der imposanten Wasserburg ist das Fünf-Sterne-Schlosshotel mit seinen 92 Zimmern beheimatet. Gäste genießen hier die Annehmlichkeiten des Anwesens im 600 Quadratmeter großen Spa, im Hallenbad, auf der Sonnenterrasse oder im Schlosspark.

Die genannten Hotels sind auch über den Wellness-Spezialisten Neckermann Care in allen Reisebüros mit Neckermann Agentur buchbar und unter www.hessen-tourismus.de zu finden.

Bildnachweis: © HA Hessen Agentur GmbH, Foto: Paavo Blåfield

copyright by German News powered by Cybernex GmbH